wine-check.de BLOG

Alkoholkonsum deutscher Jugendlicher ist rückläufig

Die neueste Veröffentlichung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZGA) bestätigt einen erfreulichen, langfristigen Trend: der regelmäßige Alkoholkonsum unter den deutschen Jugendlichen ist weiter zurückgegangen. Im vergangenen Jahr tranken 34,5% der jungen Erwachsenen mindestens einmal wöchentlich Alkohol, das ist der geringste Anteil seit Beginn dieser regelmässigen Befragung in den 70er Jahren.

Trotz dieses erfreulichen Trends finden sich in der jüngst veröffentlichen Studie der BZGA auch einige die bedenkliche Feststellung zum weiterhin hohen „täglichen Konsum riskanter Alkoholmengen“, dazu gehört auch das sogenannte “Komasaufen”. Das ist der Alkoholkonsum, der über den als unbedenklich geltenden Menge für Erwachsene liegt und deshalb bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen besonders gefährlich ist.

Jeder siebte 16- bis 17-Jährige und jeder fünfte 18- bis 21-Jährige konsumiert täglich eine Alkoholmenge, die das Risiko für gesundheitliche Schäden erhöht und deutlich über dem empfohlenen Grenzwert des relativ unbedenklichen täglichen Konsums liegt. Bei Männern liegt dieser Grenzwert beispielsweise bei 24 g Alkohol (das entspricht ca. 0,5 Liter Bier oder ca. 0,25 Liter Wein).
Die BZGA gibt deshalb auch keine Entwarnung und setzt weiter auf Prävention und startet die bundesweite Informationstour “Alkohol? Kenn dein Limit”.

(Mehr Informationen dazu unter www.kenn-dein-limit.de)

Keine Kommentare »

Es gibt noch keine Kommentare.

Einen Kommentar hinterlassen

© K. Tomasi, – powered by WordPress, Design based on red-minimalista by Vlad (aka Perun)