wine-check.de BLOG

Weinjahrgang 2010 – ausser Spesen nichts gewesen?

Montag, 15. November 2010 von konrad

Bei verschiedenen Weinproben in Wien und München im Herbst 2010 habe ich über 100 Winzer getroffen und sie auf die Ernte 2010 angesprochen. Die Winzer aus Österreich und Deutschland haben nahezu alle ein miserables Jahr für das Wachstum der Trauben erlebt, der Sommer war viel zu nass. Deshalb sind die Erträge – zumindest betreffend Quantität – eher bescheiden ausgefallen. Nimmt man die Quintessenz aller Aussagen, so entspricht die Menge der geernteten Trauben einer Einbusse von ca. 20% bis 40%, in manchen Fällen wurde sogar “die Hälfte” erwähnt. Das alleine sagt nun aber noch nichts über die Qualität aus, denn eine grobe Faustregel im Weinbau besagt, dass Menge und Qualität gewissermassen zwei Seiten einer Waage entsprechen, also “wenig Menge = mehr Qualität”. Aber ist das auch im regenreichen Jahr 2010 so?

Diese Frage habe ich auch den Winzern gestellt: Wie schätzen Sie die Qualität des Jahrgangs 2010 ein? Manchmal kam als Antwort ein betretenes, fast verlegenes Lächeln. Schon weit häufiger sind die Winzer zweckoptimistisch, dass der Jahrgang 2010 zwar vielleicht nicht der Beste wird, aber sich durchaus sehen lassen kann und die Weine auch mindestens eine durchschnittliche Qualität erreichen. Einige schon bereits probierte Weissweine aus diesem Jahrgang haben diesen Eindruck durchaus bestätigt, auch wenn die Weine erst gerade abgefüllt waren und deshalb ihren späteren Charakter allenfalls erahnen lassen. Es lässt sich insgesamt feststellen, dass die Winzer nach der Weinlese 2010 mehr als sonst gefordert sind, ihre Erfahrung und ihr Können unter Beweis zu stellen, denn in diesem Jahr wird die einfache Formel “wenig Menge = gute Qualität” nicht ohne weiteres zutreffen.

Deutsche Winzer im Internet

Samstag, 29. Mai 2010 von konrad

Viele deutsche Winzer sind auch im Internet vertreten. Man kann sie natürlich auch über Google finden, wenn man einen ganz bestimmten sucht. Aber andere Seiten sind hier auch überaus hilfreich. Hier eine kleine Auswahl:

  • Auf der Seite www.wein-wg.de finden sich Information zu vielen deutschen Winzern und zu Weinveranstaltungen.
  • Auf der Seite www.deutsche-weine.de findet man die Adressen von fast allen deutschen Winzern.
  • www.deutsche-winzer-online.de ist eine Seite in einem unscheinbaren und nüchternen Design, hier findet man hier direkte Links zu über 2.700 (Stand Mai 2010) deutschen Winzern.
  • Auch bei Wein-Plus finden sich einige Winzer.

Wer weitere Seiten kennt, kann diese gerne melden.

© K. Tomasi, – powered by WordPress, Design based on red-minimalista by Vlad (aka Perun)